SCHLAMMgallen

Vergangenes Wochenende eröffnete ich meine Openair-Saison. YAY! Wie ich mich schon soooo lange aufs OASG (Openair St. Gallen) freute! Sogar einen Monat vor dem Festival checkte ich bereits das Wetter, denn man wünscht sich doch nichts ersehnlicher, als tolles Wetter an einem Openair! Dem war auch so. Die 1-Monat-Vorhersage begeisterte mich mit Sonne das ganze Wochenende lang und 30°C. YAY AGAIN!

So war es dann natürlich nicht!

Donnerstag war bereits Regen und wesentlich kälter wie 30°C. Ich musste mir also noch Gummistiefel kaufen, denn schon wieder verschlammte , dreckige, nicht-mehr-zu-gebrauchend-weisse Converse wollte ich nicht haben. So fand ich doch auch tatsächlich noch zu genüge Gummistiefel!

Abends dann gings los und das Festival wartete schon auf mich. Zum Glück war der Schlamm noch nicht so ausgebreitet und man konnte noch einigermassen angenehm (mit Gummistiefel) herumspazieren. Freitag, Samstag und Sonntag jedoch spielte das Wette verückt. Von Sonne/Regen-Wechsel hatte doch niemand was gesagt, nicht mal der Meteotyp. Jänu. Ich kaufte mir einfach diese lässige Swissmilk-Pellerine und gut ist.
Aaaaaber wieso laufen alle anderen in einer so tollen gelben Regenjacke umher? Gibt’s die irgendwo umsonst? Natürlich ging ich dieser Sache nach und siehe da: “Im Landi für CHF8.90”, sagte mir dieser nette Kerl. Sh*t! Ich muss die haben. Doch weder meine Freunde noch ich hatten Lust zur Landi zu gehen, also packten wir PlanB aus: Jemand muss den Tausch gegen meine (eigentlich ganz gruuuusige) Swissmilk-Pellerine eingehen. Und wisst ihr was? I GOT IT!!! YAAAAAY AGAIN & AGAIN! Und nun bin ich stolzer Besitzer einer gelben Landi-Regenjacke (die tausend Andere auch haben) für CHF8.90. Haha.

Lange Rede kurzer Sinn: Einmal mehr war das Openair SCHLAMMgallen echt geil, dreckig und laut. Meine Stimme hab ich zum Glück noch und viele neue Leute kennengelernt! Nur etwas hat mir nicht so gefallen: Die Acts. (Und jetzt beginnt der Hate gegen mich: “Man geht auch nicht wegen den Acts, sondern wegen der Stimmung!”)  Sorry an all diese, aber die Musik an einem Festival ist mir schon auch ein wenig wichtig…

JÄNU! Vielleicht gibt’s ja im 2018 jemand tolleres. Wie wär’s mit Justin Bieber? :O (Jetzt beginnt der zweite Hate)… YAY LOVE IT!

Das war das Wort zum Dienstag!
Mehr zu Festivals und Reisen gibt’s schon bald wieder, denn Freitag geht’s ab nach LONDOOOON. YAY LOVE IT AGAIN! Hihi.

Und natürlich wartet auch noch das Gurtenfestival auf mich. Alles das und noch viiiiiiiel mehr, bald auf dem Blog!

Leave a Reply