Jeder Opener zählt – On Air

Seit eineinhalb Monaten bin ich nun bei Radio Munot. Anfangs war ich nur in der Redaktion tätig, was mir nicht so gefallen hat. Drum – Gottseidank – bin ich jetzt schon bisschen länger auch am Moderieren. 😍 Zurzeit wird mir vor allem die Mittagsschiene von 10-15 Uhr zugeteilt. Was ich am meisten daran liebe sind die Opener. Immer zum Punkt, oder am Halbi wird dann auf ein Beitrag, oder Programmpunkt geteast, welcher (meistens) in den nächsten 10 Minuten – oder nach zwei Songs – kommt. Gerne mach ich da auch mal Musikteasings. Wenn es dann auch noch huddlet und stürmt draussen, noch besser für mich. 🌪

Jede Woche haben wir auch unsere Rubrik “Swissmade”, bei der jeweils der neuste Song eines Schweizer Interpreten vorgestellt wird. 🇨🇭Wenn diese Rubrik am Halbi geteast wird, kann man da ab und zu schon mit dem Swissmade-Thema starten und Spannung aufbauen. Ist aber eben nicht immer so möglich, da wir manchmal sogar von den No Names der No Names berichten. Aber au die müend halt ihre Uftritt becho. 🎊

Hat euch der Teaser geteast? Nicht so, gell… 🤷🏼‍♂️ Aber immerhin gab er euch einen Mehrwert. Wer wusste denn schon vorher, dass Stefanie Heinzmann früher in einer Walliser Band war.. Nach ihrem BigFisch-Erfolg gings dann aber so richtig los für die sympathische Brillenträgerin. 👓

Wenn man genügend Infos über einen Schweizer Interpreten zusammenkriegt, dann ist Swissmade auch so bitzeli eines meiner Lieblingsdinger in meiner Sendung. Auch wenn Swissmade immer mit Stress verbunden ist, weil man (oder einfach ich) ihn meistens während der Sendung produzieren muss. Eines könnt ihr mir glauben: Wir Radiomoderatoren wisssen wie mit Stress umzugehen ist und lassen uns nicht so leicht aus der Rolle bringen. *Stolz* 😌😍💪🏽

STAY TUNED! 

http://radiomunot.ch – 91.5 MHz

Leave a Reply