Mir gings gleich scheisse wie den Schweizern – On Air

Zuerstmal die Erklärung zum Bild. Das ist unser Whiteboard, welches als Journal benutzt wird. Wir sehen rechts die Zeiten, wann was für ein Beitrag gespielt wird. „M1“ steht für denjenigen, welcher von 12-14 Uhr auf Sendung ist. In diesem Fall war ich das Montag und Dienstag. Und anstatt des Namens zeichnete mir meine Radiobitch Patty ein Pfefferstreuer. #loveyou ❤

Diese Woche hat alles so gut angefangen!
Auch meine Sendung von Montag war erstmals gut. (Und auch heute im Opener wieder die Swizly-Werbung: Wann bekomme ich jetzt endlich meine Gratis-Swizlys?, haha).

Warst du am Openair St. Gallen? Ich habe leider das gaaaanze Wochenende gearbeitet, aber hey, ich berichtete den ganzen Montag vom OASG – somit konnte ich mich verbal in vier Tage zurück versetzen. 😄

Wieeee schön ist es aufgegangen… häsch ghört? Intro perfekt genutzt würde mein Moderationsleiter jetzt wohl sagen. 😊 Soooo lob ich mir das!

Der gestrige Moderationstag stand dann eher so im Schweizer Zeichen…

Schweizer Zeichen? Ja aber sooowas von. Es ging mir gestern wie der Schweizer Nati. Es lief nichts wie geplant! 😅

Meine Slots hab ich verkackt und Sachen falsch abgespielt.. Hier zwei super Beispiele dazu. Einmal der “Hopp Schwiiz”-Ton wo ich sagte „das ganze Land “FAHNET” in rot-weiss.“ – Fahnet! WTF! Meine Redaktionskollegin, welche mir den Text geschrieben hat, meinte natürlich FÄNT! (Anfeuern und so, weisch..) – Aber tja, das hab ich dann wohl einfach nicht gecheckt  😬🤦🏼‍♂️😂

Und weiter gehts mit meinem Favorite. Also Favorite-Thema. Homosexualität! Wird doch schon lange mal Zeit endlich eine Ehe-für-Alle zu schaffen oder so… Aber das ist schon wieder ein anderes Thema. Ich möchte jetzt zum Film “Love, Simon” kommen. WOW! (Also hab ihn noch nicht gesehen, aber der Hauptdarsteller ist schon mal WOW – keine Frage!) 😍❤

Als ich eine Vorschau geben wollte über den nächsten Beitrag, wo‘s dann um den Film geht, dachte ich, dass ich während meines Sprechens bereits den nächsten Song starten kann. So hätte es dann voll den Flow gegeben und einen super Übergang. Nur kam leider kein Song, sondern ein Drop. (Drop = Tonübergang)

UPSIIIII…. 🙈

Jetzt aber doch noch zu einem Highlight von gestern. Bierkurier! Wir bei toxic.fm haben einen Bierkurier und es ist ganz einfach: Melde dich an auf toxic.fm und falls wir dich anrufen am Freitag, dann nimm das Telefon ab und Schrei uns an mit “Bringet mir mis Wuchenendbier!”

Zick, Zack, Zwieback und du hesch dis Bio! Ähhhh, Bier! 😁

Stay tuned! 📻🎙
& p.s. hört immer fleissig toxic.fm (107.1)

Leave a Reply