OLMA?

Seit mittlerweile schon Donnerstag läuft die 75. OLMA in St. Gallen. Ein Grund zum Feiern! Was ich auch täglich seit da an gemacht habe. Feiern, feiern, feiern, feiern! 🥂 Ich hab ja grad Ferien und somit genug Zeit zum Feiern! 😄

Auch jetzt bin ich wieder auf dem Weg an die OLMA. Tag fünf von 11; und ich will jetzt nicht sagen, dass ich voll der OLMA-Kenner bin, aber einen sehr guten Tipp hab ich für euch alle: Die Degustationshallen heissen nicht umsonst so. Also ihr müsst nicht an jedem Stand was kaufen! Hier der Guide, um euch nicht zu genieren:

  1. Sich für Wein interessieren
  2. Sich über Geschmäcker erkunden
  3. Sagen, dass man gerne einen probieren will (nicht kaufen!)
  4. Seine Sinne aufleben lassen
  5. Entweder entscheiden (kaufen! – Glas oder Flasche)
  6. ODER Bedürfnisse preisgeben und anderen probieren
  7. Kaufen oder weiterprobieren

Und wenn ihr das jetzt an nicht nur an einem Stand so macht (denn Achtung!: Jeder Wein an jedem Stand schmeckt anders, nöd wohr?! 😂) habt ihr sicher schon bald vergleichsweise einen halben Liter GRATIS genossen.
Und man freut sich nicht nur übers gesparte Geld, sondern auch übers Probieren von Wein (zumindest Ich; Ich mag das 😝).

Leave a Reply