Kommunikation und Betreuung

Gestern war es soweit! Ich musste einrucken für den Zivildienst-Kurs. Um 10:00 Uhr sollte ich in Fribourg sein. Das hiess erstmals tagwach um 05:00 Uhr, fertig packen, mich richten und auch noch das iPhone-Ladekabel einpacken (das Wichtigste). Um 07:26 fuhr der Zug – via Zürich – direkt nach Fribourg. War toll! Früh wach, wenig geschlafen, saumüed, aber darf im Zug nicht einschlafen wegen Koffer & Handgepäck. Deshalb musste ich wach bleiben. Hab ich auch geschafft.

Als ich dann in diesem Fribourg angekommen bin wartete ein Extra-ZIVI-Bus, der uns Zivis nach Schwarzsee fuhr. Eine halbe Ewigkeit dauerte es, aber wir kamen dann an im Nirgendwo. Und jetzt hiess es warten…warten bis man sich anmelden konnte und sein Zimmer beziehen etc.

Was macht man in diesen Wartemomenten?! – Ans Handy gehen! Klar. Kein Problem in der heutigen Zeit, da hat man sogar Netz im Nirgendwo. – ausser mit Sunrise! Deshalb, danke Sunrise, dass ihr der Einzige Anbieter seid in Schwarzsee ohne Empfang. (Ok, wls ich mich dann als “Bauarbeiter” am Dachwipfel Richtung Antennenmast orientierte, erschien ein Punkt (Netz). Anyway, konnte mich dank den Bauarbeiter-Taten einloggen und hab jetzt WLAN. Yay!

​Der gestrige Tag ging bis einschliesslich 21:00 Uhr – mit einer super tollen, freudigen, motivierten, aufmunterten Kursleiterin, Monique. Ab heute soll es jedoch nur noch bis 17:00 Uhr gehen – wir haben aber nicht mehr die selbe Kursleiterin, sondern Esther. Mal schauen wie die ist, die Esther. Bin gespannt.

One thought on “Kommunikation und Betreuung”

Leave a Reply